Motivation

So starte ich motiviert in den Tag.

Um das beste aus sich herausholen zu können ist es wichtig mit sich selber im Reinen zu sein und positive Energie zu entwickeln. Dazu biete ich dir ein paar Tipps motiviert in den Tag zu starten.

Motiviert in den Tag starten

  1. Schaffe dir positive Energie bereits beim Aufwachen. Dies ist am einfachsten möglich, wenn du einen Weckern benutzt, der deinen Lieblingssong spielt.
  2. Nach dem Aufwachen solltest du auf jeden Fall die Finger von Social Media Seiten lassen. Dies produziert wieder nur negative Energie, wenn du siehst was alles schlechte in der Welt in der Nacht passiert ist.
  3. Trinke noch bevor du das Haus verlässt mindestens einen Liter Wasser, denn dein Körper verliert durch die Atmung und durch Schwitzen einiges davon.
  4. Dusche mindestens eine Minute kalt. Dies regt den Kreislauf, die Durchblutung und die Atmung an.
  5. Mache dir positive Gedanken, indem du dir selber positiv zusprichst.

Inneren Schweinehund umprogrammieren

Häufig wirst du den Satz sagen oder hören ich kann etwas nicht tun. Wie zum Beispiel „Ich kann nicht zum Sport gehen, weil ich …“ oder „ich kann kein Buch lesen, weil ich…“ Dies ist eine Liste, die für den einen kürzer und den anderen länger ausfällt. Wenn du nun das Wort „kann“ durch das Wort „will“ ersetzt, dann bekommt der Satz seine wahre Bedeutung. Wenn du dir dann die wahre Bedeutung des Satzes bewusst machst und sagen kannst „Ich will nicht zum Sport gehen, weil ich…“, dann wird dir viel eher bewusst, dass du allein dafür verantwortlich bist, ob du „zum Sport gehst“, „ein Buch liest“ oder was sonst noch auf deiner Liste steht.